Die Denkerin

Mischtyp: Lung / Beken
Elemente: Luft, Wasser & Erde

stephanie-klepacki-222873_Photo by Stephanie Klepacki on Unsplash jeremy-bishop-293927_Photo by Jeremy Bishop on Unsplash trevor-brown-230246_Photo by Trevor Brown on Unsplash

Stille Wasser sind tief. Die Kombination von Lung und Beken ist von den kühlen, feuchten Elementen Luft, Wasser und Erde geprägt. Du bist ein ruhiger, kluger und tiefgründiger Mensch. Du stürzt dich nicht ins kalte Wasser und überlässt nichts dem Zufall. Deine Ideen und die dazugehörigen Schritte sind gründlich durchdacht. Du hörst deinem Gegenüber aktiv zu und hast eine aufmerksame Beobachtungsgabe. Von deinem eigenen Innenleben gibst du aber nicht allzu viel preis. Deine Aufgabe: Bringe die Wärme des Feuers verstärkt in dein Leben. Bleibe in Bewegung, finde deine Leidenschaft und habe Mut, etwas zu riskieren. Du hast tolle Ideen, setze sie um. Jetzt!

Resultat drucken

Spieglein, Spieglein an der Wand

Grafische Fashion-Illustration einer Frau mit langen Haaren, die gebunden aber über die rechte Schulter nach vorne fallen. Die Frau steht mit verschränkten Armen da, trägt eine Brille, eine blaue Blues und einen Faltenrock und spitze Sandalen.Da Lung äusserlich leicht und feingliedrig, aber Beken hingegen schwer und grob ist, gibt es bei dieser Konstellation eine grosse Bandbreite an möglichen äusserlichen Erscheinungsbildern.

Da dir die Dynamik des Feuer-Elements fehlt, bist du eher unsportlich und unsportlich gebaut. Die Mischung aus Lung und Beken verleiht dir sanfte, rundliche Formen. Überhaupt hast du eine sanftmütige Ausstrahlung.

Je stärker der Beken-Anteil ist, desto kräftiger ist der Körper. Dein Gewicht schwankt häufig zwischen plus oder minus fünf Kilogramm von deinem Idealgewicht. Haut und Haare sind geprägt von den kalten Eigenschaften der Elemente. Die Haut ist eher weich, kühl und hat einen weiss-blassen, bleichen Teint. Die Gesichts- und Körperhaut kann sehr trocken werden. Die Haare sind meist gewellt, sehr gesund und hell, oft blond bis aschblond. Dein eher rundes Gesicht hat schöne, feine Züge um den Mund, die Nase und das Kinn herum.

Die Denkerin ganz persönlich

Eine junge Frau mit Brille und hellen langen Haaren, die zu einem Zopf gebunden sind und über die rechte Schulter fallen.Dieser Mischtyp ist ein widersprüchlicher Mensch, denn in ihm vereinen sich die leichten Elemente Luft und Raum mit den schweren Prinzipien von Wasser und Erde. Daher können diese Menschen sehr unterschiedliche Persönlichkeiten haben. Eine allgemein gültige Aussage ist nur schwer möglich. Grundsätzlich bis du eine sehr herzliche, gefühlsvolle Partnerin und Mutter. Du bastelst oder kreierst Kunstwerke für dein Leben gern. Da das Temperament des Feuers fehlt, nehmen dich die Leute oft schüchtern oder zurückhaltend wahr.

Die Denkerin kann aussen zart und innen erstaunlich standfest oder aussen stark und innen verletzlich sein. Deshalb ist es empfehlenswert, beide Grundtypen von Lung  (die Aktive) und Beken (die Starke) nachzulesen.

Trotz der grossen Bandbreite gibt es einige Merkmale, an denen man die Denkerin erkennen kann. Zum Beispiel an der reservierten und zurückhaltenden Art, vor allem wenn sie Menschen nicht kennt und erst in der Kennenlern-Phase ist. Hat sie einmal Vertrauen aufgebaut, dann pflegt sie gerne herzliche und lange Verbindungen.

Eine Frau mit Latzhosen und einem blauen T-shirt steht alleine in der Wüste. Den Kopf hält sie nach oben und die Hände hat sie in den Hosentaschen. Auf dem Wüstenboden hat es noch einige vertrocknete Pflanzen. Die Lung-Natur ist sehr flexibel aber sehr unstetig. Dies führt dazu, dass die Denkerin in Krisenzeiten oder stressigen Situationen emotional unausgeglichen wird und Stimmungsschwankungen haben kann. Obwohl sie durch die gemütliche und standhafte Beken-Energie oft introvertiert und passiv wirkt, kann sie dennoch nervös, ängstlich und launisch sein.

Da die Energien von Lung und Beken in vielerlei Hinsicht unterschiedlich sind, kann es schon einmal vorkommen, dass sich die Denkerin in einem inneren Kampf wiederfindet. Die offene, tolerante, gutmütige und sensible Art trifft dann auf die gemütliche, strukturierte, konventionelle und eher verschlossene Art.

Die Lung-Beken Frau denkt gründlich über die Dinge des Lebens nach und weiss sehr genau was sie will. Obwohl die Intuition des Lung-Anteils sehr ausgeprägt ist, wird eine Entscheidung nie aus dem Bauch heraus getroffen. Der Beken-Anteil wägt zuerst alles ab und denkt die Konsequenzen durch, bevor entschieden wird.

Beruf

Eine Malerin zeichnet auf ein Blatt Papier einen Kreis mit einem selbstgemachten Zirkel. Im Vordergrund sieht man Pinsel und um Hintergrund ein gelb schwarzes BildDie Denkerin ist sehr zuverlässig, kreativ und sensibel. Aus diesem Grund trifft man sie in sehr vielen Berufen an. Besonders Berufe, die Dynamik, Kreativität und eine praktische Intelligenz erfordern, passen am besten zu dieser Konstitution.

Die Kombination der offenen, kommunikativen, begabten Lebenskünstlerin und der stabilen, bodenständigen Pragmatikerin ergänzen sich optimal. Die beiden Extreme gleichen sich gegenseitig aus. Die Denkerin ist gleichzeitig geküsst von der Lung-Muse und kann musikalisch, gestalterisch und schöpferisch Ideen kreieren und auf der anderen Seite strukturiert, klar und nüchtern die Aufgaben umsetzen und zu Ende bringen.

Durch gründliche Arbeitsweise und das sensible Feingefühl findet man in Berufen wie Kindergärtnerin, Lehrerin, Officemanagerin, Architektin, Anwältin oder Wissenschaftlerin oft eine Denkerin.

Bei der Jobauswahl sollten Stellen mit Nachtschichten vermieden werden. Die unregelmässigen Arbeits- und Essenszeiten bringen die Lung-Energie aus dem Gleichgewicht, was schnell zur Belastung für Körper und Geist werden kann. Auch das Arbeiten im Freien setzt der Denkerin zu. Die Kombination aus den kalten Elementen entfaltet sich am besten bei einer Arbeit im Innern.

Gesundheit

Grafische Illustration eines Körpers, worin der Einfluss der tibetischen Lung-Beken-Energie aufgezeigt wird.Durch die kühle Natur der Elementen Luft und Wasser, neigt dieser Mischtyp zu kalten aber auch chronischen Krankheiten. Zu den kalten Beschwerden gehören Stoffwechselstörungen wie Diabetes, Wasser in den Beinen oder Übergewicht, Verdauungsbeschwerden aufgrund eines schwachen Verdauungsfeuers (medrod), kalte Hände und Füsse, die auf das schwache Verdauungsfeuer oder eine schlechte Durchblutung zurückzuführen sind, sowie verschleimte Atemwege und Bronchien.

Gerät die Lung-Beken-Frau aus der Balance, sind besonders der Magen und die Verdauung, die Bauchspeicheldrüse sowie die Niere und die Blase betroffen

Je nach Gewichtung der beiden Anteile ist das eine typischer als das andere. Unter allen Konstitutionstypen neigt die Denkerin am ehesten zu Depressionen. Die sensible und instabile Gefühlswelt der Lung-Energie wird verstärkt durch die passive, zurückziehende und gleichgültige Art der Beken-Natur. Um aus dem Teufelskreis zu kommen, muss die Denkerin aus ihrem Denken und Grübeln herausfinden. Geborgenheit und Wärme sind wichtige Faktoren, um das Gleichgewicht zu erlangen. Sie braucht sowohl Wärme von aussen wie auch von innen.

Eintopf aus Gemüse in einem Tontopf und offenem Deckel auf einem Holztisch.Auf den Teller sollten vorzugsweise wärmende und gekochte Speisen kommen. Besonders gut verträglich sind leicht bis scharf gewürzte Speisen. Grundsätzlich gilt es, regelmässig zu essen und nicht zu hungern sowie Rohkost, wie Salate und Smoothies, zu reduzieren. Die beste Wahl fürs Abendessen sind Suppen mit wärmenden Gewürzen, wie Ingwer, Pfeffer, Chili und Kümmel. Soweit wie möglich sollte auf eiskalte Getränke verzichtet werden. Besser sind heisser oder zumindest raumtemperierter Ingwertee mit Zitrone und Honig oder einfach warmes Wasser.

Um allfällige Ausschweifungen des Gleichgewichts auszugleichen, ist es wichtig, den Lung-Anteil und die innere Ruhe zu harmonisieren, die Hitze des TripaFeuers zu entfachen und die kalte BekenSchwere in Bewegung zu bringen. Bewegung ist besonders wichtig für diese Konstitution. Die schwere Schleim-(Beken)-Masse wird durch Bewegung aus dem Körper geleitet.

Mentale Gelassenheit (semde)

Konzipiertes Bild einer jungen gestressten Frau, die am Tisch sitze und andere Leute ihr verschieden Geräte und Kaffee hinstrecken.

Lung ist in der Tibetischen Medizin das Element Luft. Ist dies in einem Übermass vorhanden, entsteht ein Ungleichgewicht zu den anderen Energien Tripa (Element Feuer) und Beken (Elemente Erde / Wasser). Folglich hat man Schwierigkeiten, in stressigen Situationen oder bei emotionalen Belastungen die Ruhe zu bewahren. Man fühlt sich rastlos, ausgelaugt, emotional labil und kann nicht schlafen. Das sogtsa (Lebenskanal) ist blockiert und die Energie kann nicht frei zirkulieren.

Insbesondere der Stress verstärkt die Lung-Energie. Heutzutage ist der Alltag geprägt von Schnelllebigkeit, Termindruck, Gesellschaftsdruck, Ambitionen, endlosen Wahlmöglichkeiten und dauernder Erreichbarkeit (mobile Kommunikation). Häufig wird der Ausdruck Stress für Arbeitsstress verwendet, dabei geht dieser weit darüber hinaus. Negatives Denken, Kummer, seelische Belastungen und soziale Unzufriedenheit sind ebenfalls weit verbreitete Stressfaktoren. Aus Sicht der Tibetischen Lehre würde man all diese Faktoren als Wind-Faktoren bezeichnen, da sie die Wind-Energie verstärken.

Junge Frau lehnt ihren Kopf erschöpft gegen die Wand und hat die Augen geschlossen.Ein übermässiger Wind-Anteil führt zu Kälte, Austrocknung oder Erschöpfung. Ist man über längere Zeit körperlichem Stress oder mentalem Druck ausgesetzt, ohne sich richtig zu erholen, erhöht dies die Wind-Energie und zehrt an den Kraftreserven bis zur totalen Erschöpfung.

Um ein Übermass an Lung-Energie zu reduzieren, werden in der Tibetischen Medizin neben einer ausgewogenen und nahrhaften Ernährung Wärmebehandlungen und Pflanzenmischungen empfohlen.

Tibetische Kräutermischung beruhigt die Lung-Energie

Getrocknete Kräuter und Früchte aus der Tibetischen Medizin auf weissem Hintergrund.

Besonders bekannt sind die Pflanzenrezepturen Srog’zin 10 oder Dza ti 10. Sie bestehen aus 10 Pflanzen und Früchten, wie Asafoetida, Bockshornsamen, Gewürznelken, Muskatnuss und Myrobalanenfrüchte.

Nach tibetischer Auffassung wirken die Rezepturen Wind-Störungen entgegen, die sich in depressiver Verstimmung, Schlafstörungen, übermässigem Nachdenken und Grübeln sowie Stress und Stresssymptomen, wie Müdigkeit, Traurigkeit, Appetitlosigkeit und Angstgefühlen, äussern können.

Die Pflanzenmischungen haben nach der Tibetischen Lehre einen süssen, scharfen und leicht herben Geschmack und wärmende Eigenschaften, wodurch sie einen beruhigenden Effekt auf ein Übermass der Lung-Energie haben und emotional ausgleichen. Sie wirken nervenstärkend sowie beruhigend und werden bei Nervosität, innerer Unruhe, Spannungszuständen sowie bei Ein- und Durchschlafstörungen angewendet.

Die Kräuterkompositionen beruhigen das Gemüt, helfen umherschwirrende Gedanken zu ordnen, fokussiert zu denken und trotz widriger Umstände und Stress gelassen zu bleiben sowie überlegt zu handeln. Die Pflanzenmischungen eignen sich vor allem für hektische Zeiten, um einen klaren Kopf und eine gelassene Gemütshaltung zu bewahren. Gerade bei Zeit- und Termindruck, Arbeitsstress, Prüfungsangst sowie seelisch belastenden Umständen sind die Wind beruhigenden Eigenschaften dieser Rezepturen sehr wertvoll. In Situationen, in denen man aufgrund von endlosem Gedankenfluss oder übersprudelnden Ideen nicht schlafen kann, beruhigen diese Pflanzen, ohne die Leistungsfähigkeit zu beeinträchtigen.

Verdauungsfeuer (medrod)

Die Verdauung hat in der Tibetischen Konstitutionslehre eine zentrale Bedeutung. Ein ausreichendes Verdauungsfeuer ist die beste Voraussetzung für ein langes und gesundes Leben. Sie beeinflusst die Lebenskraft, Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden.

Der Konsum von kalten und rohen Lebensmitteln, aber auch äussere Einflüsse, wie Stress, kaltes Wetter oder Bewegungsmangel, können ein Ungleichgewicht im Verdauungssystem auslösen. Ist das Verdauungsfeuer (medrod) schwach, fühlt sich der Unterleib träge und kalt an. Insbesondere nach dem Konsum von kalten Getränken oder rohen Lebensmitteln, wie Salat, Smoothies, Milch oder Käse fühlt sich der Magen- und Verdauungsbereich schwer und kalt an.

Typische Anzeichen eines schwachen Verdauungsfeuers sind Verdauungsstörungen, wie BlähungenDruck- und Völlegefühl in der Magengegend, aber auch Appetitlosigkeit und Abgespanntheit oder Müdigkeit nach dem Essen. Dies geht oft mit einem Gefühl der Kälte im unteren Rücken und der Nierengegend, mit der Neigung zu Verspannungen in diesem Bereich, wiederholten Harnweginfekten, Blasenentzündungen sowie Beschwerden im Genitalbereich einher. Aus tibetischer Sicht nehmen bei einem schwachen medrod (Verdauungsfeuer) auch die Lebenslust und die Sexualenergie ab.

Tibetische Kräutermischung entfacht das Verdauungsfeuer

Neben Stressreduktion, einer Umstellung der Ernährung (wärmende und gekochte Speisen, warme / heisse Getränke und Gewürze) wird auch die traditionelle Kräutermischung Se ‚bru 5 empfohlen. Sie basiert auf einer Granatapfelrezeptur und kann aufgrund der wärmenden Eigenschaften akut bei auftretenden Beschwerden, wie z.B. dem Gefühl „eines Steins im Bauch“, nach üppigem oder schwerem Essen oder bei ungewohntem Essen (vor allem auf Reisen) sowie bei Müdigkeit nach dem Essen verwendet werden. Bei wiederkehrenden Beschwerden in der Magengegend sowie bei stressbedingten oder psychisch verursachten Verdauungsstörungen wird die Rezeptur als Kur eingesetzt, um das Verdauungsfeuer wieder zu entfachen.

Die Scharfstoffe und Fruchtsäuren aus Granatapfelsamen, Langem Pfeffer, Zimtkassia und Kardamom werden traditionell als wärmende Stoffe, insbesondere bei chronischer Ansammlung von Flüssigkeit (Beken) angewendet.

Durchblutung

 

Grafische Darstellung von einem Körper bei dem man alle Adern. die Blut- und Nervenbahnen sieht.Die Beken-Energie ist schwer und kalt. Bei einem Ungleichgewicht werden auch die Körperfunktionen und die Durchblutung schwerfällig und träge. Die Durchblutung findet im ganzen Körper statt und ist ein zentrales Element für die Gesundheit. Demzufolge kann sich eine Durchblutungsstörung in verschiedenen Körperregionen bemerkbar machen. Kalte Hände und Füsse, Kribbeln, Ameisenlaufen, Schwere- und Spannungsgefühl in den Beinen und Armen, Einschlafen von Händen und Füssen sowie Wadenkrämpfe können Anzeichen einer schwachen Durchblutung sein. Aber auch Tinnitus, eine Nierenschwäche oder Vergesslichkeit können von einer schlechten Durchblutung herrühren.

Mit genügend Bewegung, einer Umstellung der Ernährung und tibetischen Kräutern kann die Durchblutung in Schwung gehalten werden.

Tibetische Kräutermischung fördert die Durchblutung

Getrocknete Pflanzen aus der Tibetischen MedizinGemäss der tibetischen Tradition haben Campher-Rezepturen (tibetisch Gabur) durchblutungsfördernde, entzündungshemmende und bei Atemwegsinfektionen antibakterielle Eigenschaften und werden bei einer schwachen Durchblutung und entzündlichen Prozessen angewendet.

Partnerschaft

Ein Paar das vor einem Baum steht aber nur der Körper sichtbar ist. Der Mann hat eine Hand im Hosensack und mit der Linken steht er Hand in Hand wobei die Frau die Beine und die Hände überkreuzt hat.Der Denkerin fehlt das Feuer. Der ideale Partner hat viel Temperament und reisst den Mischtyp Lung-Beken mit. Aus diesem Grund passen Tripa– oder TripaBeken, Tripa-Lung Männer am besten zur Denkerin. Sie bringen die nötige wärme ihres Feuer-Elementes mit und können die Denkerin begeistern und auch gut aus einem Tief holen, sofern sie es zulässt. Damit das Feuer des Tripa-Mannes nicht in einem Waldbrand ausartet, ist es wichtig, die Geduld des Partners nicht zu überstrapazieren. Tripa-Typen können sehr eifersüchtig und hitzig sein, was die Denkerin zurück schrecken lässt. Die Gefahr könnte sein, dass sie sich dann noch stärker in ihre Gefühlswelt vergräbt und sich emotional zurückzieht.

Junges Paar sitzt umarmt auf einer Decke in der kargen Landschaft.Die Beziehung mit einem sensiblen und zarten Lung-Mann, ist oft sehr intensiv, respektvoll und tief. Die Denkerin kann dem Lung-Typ helfen, sich zu beruhigen und zeigen, wie auch ein stilles unspektakuläres Leben seinen Reiz haben kann. In dieser Beziehung ist es wichtig, ab und an etwas Neues auszuprobieren und Risiken einzugehen. Es braucht ab und zu die Dynamik und den Schwung der heissen Tripa-Energie.

Ein Beken-Typ hingegen bringt ein stabiles Fundament mit und erdet die Denkerin noch mehr. Sie fühlt sich wohl und gut aufgehoben bei einem Beken- oder Beken-Mischtyp. Auch hier fehlt das Feuer und somit die Abwechslung, die auf lange Sicht eingearbeitet werden sollte.

Dein Weg zum Glück

Zweispuriger Weg in einer Wiese in grüner LandschaftAlles, was Wärme und Bewegung ins Leben, in den Körper und den Geist bringt, ist gut für dich. Es ist äusserst wichtig, zu zeigen, wie du dich fühlst. Die Emotionen und Gedanken sollten auf keinen Fall runtergeschluckt werden. Konfrontiere dich mit deinen Gefühlen und gehe den Ursachen auf den Grund.

Geh aus, triff Leute und amüsiere dich. Sobald du merkst, dass du eine Mauer um dich herum aufgebaut hast, ist es bitter nötig, etwas dagegen zu tun. Wenn möglich solltest du nicht zu oft allein und einsam sein. Treffe Freunde, Familie oder mache draussen Sport.

Frau zeichnet in ein Notizbuch eine rosa Blume mit grünen Blätter. Auf dem Tisch ist noch eine rosa Tasse Kaffee.Finde das Richtige, um deine Gefühle auszudrücken. Dies kann über die Musik, das Malen, Tanzen, Schreiben, Singen oder auf andere Art geschehen. Du brauchst viel Wärme und die Dynamik des Feuers. Wage auch einmal etwas und springe über deinen Schatten. Sei mutig und versteck dich nicht.

Diese Nahrungsmittel helfen dir, in Balance zu bleiben

Diese Liste zeigt dir, welche Nahrungsmittel der Denkerin helfen, im Gleichgewicht zu bleiben (gut für deine Balance) und welche sich ungünstig auf die Balance auswirken (schlecht für deine Balance). Die Liste dient zur Übersicht und wurde für den PADMA-Typentest speziell angelegt. Es wurde ein durchschnittlicher Warenkorb ausgewählt. Nahrungsmittel, die nicht aufgeführt sind können nach diesen 6 Geschmacksrichtungen eingeordnet werden.

Fette / Öle

Schlecht für deine BalanceGut für deine Balance

Fisch

Schlecht für deine BalanceGut für deine Balance

Fleisch / Geflügel

Schlecht für deine BalanceGut für deine Balance

Früchte

Schlecht für deine BalanceGut für deine Balance

Gemüse

Schlecht für deine BalanceGut für deine Balance

Getreide

Schlecht für deine BalanceGut für deine Balance

Getränke

Schlecht für deine BalanceGut für deine Balance

Gewürze / Kräuter

Schlecht für deine BalanceGut für deine Balance

Hülsenfrüchte

Schlecht für deine BalanceGut für deine Balance

Milchprodukte

Schlecht für deine BalanceGut für deine Balance

Nüsse / Kerne

Schlecht für deine BalanceGut für deine Balance

Suppe

Schlecht für deine BalanceGut für deine Balance

Süsses

Schlecht für deine BalanceGut für deine Balance

Resultat als pdf speichern